Ich schreibe dir gerade aus Bali, nachdem mein Bauch richtig voll und schwer ist von unserem Frühstücksbuffet 🙁

Oh Mann, als ich all die Köstlichkeiten gesehen habe, ist es mich ein bisschen überkommen und ich musste einfach alles kosten. Ich hab mir sicher 5x nachgenommen und mein Teller war jedes Mal bis zum Anschlag voll und obwohl ich ganz genau gespürt habe, bestimmt nach dem ersten Teller, dass mein Körper wirklich kein Essen mehr braucht und auch nicht möchte, konnte ich nicht aufhören…

Ich hatte FOMO. Fear of missing out – die Angst, etwas zu verpassen.
Das ist so eine Sache, die zwar nicht mehr so extrem ist wie früher, aber hin und wieder noch in meinem Leben auftaucht.

Kennst du die FOMO Energie auch? Diese unterschwellige Angst, du könntest etwas verpassen?

Das Problem bei FOMO ist, dass du nicht wirklich das wählst, was für dich funktioniert oder dir und deinem Körper guttut, sondern du wählst Dinge einfach nur aus der Angst heraus, etwas zu verpassen – und naja, meistens kommt man dann hinterher drauf, dass es doch nicht die beste Wahl war und man eigentlich eh nichts verpasst hätte.

5 Teller beim Frühstück zu essen war definitiv nicht die beste Wahl, denn mein Bauch war den ganzen Tag schwer und voll und hat sich nicht sehr gut angespürt.

Wann hast du FOMO?

Beim Essen? Wenn du einfach zu viel isst, weil es so gut schmeckt und dich hinterher wie im Delirium fühlst.
Oder bei Dingen, von denen du denkst, dass du sie kaufen musst, da du sonst möglicherweise etwas verpasst.
Oder hast du FOMO bei Seminaren und Kursen? Du denkst du müsstest immer bei allem dabei sein, weil du glaubst sonst im Leben nicht weiter zu kommen?

Wo tritt FOMO bei dir am meisten auf?

Wie gesagt. Diese Angst etwas zu verpassen bringt dich immer aus der Frage heraus und lässt dich nicht erkennen, ob das Essen, die Sache oder was auch immer es ist, deine Welt wirklich bereichert und dir und deinem Körper beiträgt.

Oft ist unsere Ernährung und wie wir mit Essen umgehen ein Spiegel für unser Leben oder zumindest für verschiedene Bereiche unseres Lebens.

Und wenn uns etwas, wie z.B. FOMO in einem Bereich des Lebens bewusst wird, wir da hinschauen und es lösen, dann wirst du merken, dass die FOMO Energie plötzlich in anderen Bereichen deines Lebens auch weniger auftaucht.

Und das ist das magische an dieser Arbeit.

Es geht nicht ‚nur’ um Ernährung, es geht um dein ganzes Leben. Du veränderst einen Bereich – du veränderst jeden anderen Bereich deines Lebens auch.

Und genau das machen wir in der Mastermind – das jetzt mit einer neuen Runde am 28.10. wieder startet.

Wir schauen uns deine Essens- und Körperthemen an, finden heraus, was dahintersteckt, lösen diese Themen auf und plötzlich wird dein ganzes Leben magischer.

Wenn du da richtig Lust drauf hast und weißt, dass es jetzt endlich an der Zeit ist, deine Essens- und Körperthemen hinter dir zu lassen, dann sei unbedingt dabei!

Mehr Infos zur: 9 Wochen Online Mastermind „TRANSFORMIERE DEINE BEZIEHUNG MIT ESSEN“.