Sag, wiegst du dich regelmäßig? Und wenn ja, was bedeutet für dich diese Zahl, die du auf der Waage siehst?

Ob du einen guten oder nicht so großartigen Tag hast?
Ob du dich heute mit deinem Körper wohl oder unwohl fühlst?
Ob deine Laune heute unglaublich gut ist oder ganz tief im Keller vergraben?
Ob du auf dich stolz sein kannst, weil die Diät und der Verzicht auf verschiedenen Lebensmittel ja anscheinend doch etwas gebracht haben?
Oder ob du mal wieder frustriert bist, da du trotz Diät und Verzicht sogar mehr wiegst, als noch vor einer Woche?Ich kann dir versprechen, mit diesen Gedanken bist du nicht alleine. Tagtäglich wiegen sich Millionen von Frauen. Und geben dieser Zahl eine über-alles bestimmende Macht.

Ich kann mich noch an meine Teenager-Zeit erinnern, als ich im Badezimmer gestanden bin, mich gewogen habe und mich plötzlich in meinem Körper nicht wohl gefühlt habe, weil die Zahl mehr Kilo anzeigte, als mir lieb war. 
Wenn du mich kennst, denkst du dir wahrscheinlich: „Was du? Du bist doch schlank. Und warst immer schlank. Wie konnte dich eine Zahl auf der Waage beeinflussen?“

Lass mich dir ein Geheimnis erzählen.

Jeder von uns hat unterschiedliche Ansichten dazu, was schlank oder dick ist, welcher Körper schön ist und welcher nicht und wie der eigene Körper aussehen soll… du findest dich vielleicht zu dick und jemand anderer würde sich wünschen, deine Figur zu haben. 
Und du siehst möglicherweise eine Frau und würdest dir wünschen, ihr Gewicht und ihre Figur zu haben, während sie sich selbst jeden Tag in den Spiegel schaut und ihren Körper bewertet, weil er nicht schlank genug ist.

Du siehst also, wir alle haben andere Standards und Ansichten, die darauf basieren, wie du aufgewachsen bist, in welcher Kultur du lebst, was deine Eltern für Ansichten zu Essen und ihrem Körper hatten und wie dich Medien, Zeitschriften, Werbung und Freunde beeinflusst haben.

Das WICHTIGSTE ist, zu erkennen, dass dies alles eben nur abgekaufte, antrainierte und übernommene Ansichten sind und nicht wirklich real!!!!

Und meine Frage ist, bist du bereit, dir über deine limitierenden Ansichten und Bewertungen bewusst zu werden, damit du sie gehen lassen kannst? 

Damit du deinen Körper spüren kannst, wie er sich anfühlt. Damit du eine Verbindung zu deinem Körper bekommst und erkennen kannst, was er braucht und vor allem, was für dich wahr ist!
 

„(Deine) Ansichten sind nicht real!“
 

Und bist du jetzt auch bereit, deine Macht, die du an diese kleine Zahl auf der Waage abgegeben hast, wieder zurückzufordern?

Denn, diese Zahl sagt rein gar nichts aus!

Sie misst dein Gewicht. Punkt.

Und dein Gewicht hat keine Aussagekraft darüber…
Ob du schön bist.
Ob du wertvoll bist.
Ob du gesund bist (ja, auch das ist eine der größten Lügen!)
Ob du glücklich bist.
Ob du sexy bist.
Was du sein oder nicht sein kannst.
Was du tun oder nicht tun kannst.
Ob du _______ (welche Schlussfolgerungen hast du getroffen?)

Es ist eine Zahl und wieso sollte diese Zahl Relevanz für dein Leben haben und eine Fröhlichkeitsbarometer sein?

Du bestimmst, wie du dich fühlst, nicht deine Waage!
Bist du bereit dich von ihr zu verabschieden?