Auf einer einsamen Insel glücklich zu sein, ist ziemlich einfach. Du bist weit weg von deinem Job, deinen Problemen, deiner Familie, deinem Chef, oder was auch immer dir Sorgen bereitet. Du hast soviel Platz und Raum um dich herum, keine Hektik, keine Autos und manchmal nicht einmal Internet, um deine Mails oder deinen Facebook Account abzufragen. Du hast fast keine Menschen um dich herum, was bedeutet, dass du auch nicht so viele Gedanken von anderen Menschen wahrnimmst.

Im Großen und Ganzen ist einfach nichts in deinem Kopf. (Zumindest geht es mir immer so.)

Doch wenn du aus deinem Urlaub zurück kommst, kann es sich manchmal anfühlen, als würde dich eine riesen Welle an Gedanken, Terminen oder Deadlines überrollen und das Nichts und der Raum, der vorher in deinem Kopf war, ist mit 100.000 Dingen gefüllt.

Wie geht man also mit der Verrücktheit des Alltags um? Dem verrückten Alltagsstress und den noch verrückteren Menschen um einen herum?
Da habe ich einen richtig coolen Tipp für dich!

Was wäre, wenn du dir eine Inselparadies inmitten des größten Stresses und ein Leben in absoluter Leichtigkeit kreieren könntest? Und damit Spaß haben könntest?

Wenn du es schaffst, genau dann, wenn alle gestresst sind und sich ihre Dramen kreieren, entspannt und gelassen zu sein und nicht mehr der Effekt von den Dramen anderer bist, dann kannst du in deinem Leben wirklich alles sein, tun und kreieren! Klingt das spannend für dich?

Dann probiere mal eines meiner absoluten Lieblingswerkzeuge von  Access Consciousness® aus!

 

WEM GEHÖRT DAS?

Für jeden Gedanken, jede Emotion und jedes Gefühl das du hast (von dem du so absolut sicher bist, dass es deines ist) frage: „Wem gehört das eigentlich?“ Wenn es sich plötzlich irgendwie leichter oder weiter anspürt, dann ist es NICHT deines und du kannst es energetisch zum Absender zurückschicken. So einfach! Und glaube mir, 99,99% aller Gedanken, Gefühle und Emotionen gehören nicht dir!

Probiere es einfach mal aus. Und ja, nachdem du eine Million Gedanken im Kopf hast, stellst du diese Frage auch eine Million mal. Aber hey, es lohnt sich und mit ein bisschen Übung läufst du dann möglicherweise wie eine Meditation in Person herum.

Und ja, dieses Werkzeug ist wirklich einfach. Fast zu einfach, oder? Und trotzdem kann es dein Leben ziemlich verändern! Aber eben nur, wenn du es auch verwendest!

Viel Spaß dabei!

Love,
Kerstin

Ernährungstipp:
Du kannst dieses Werkzeug auch verwenden, wenn du hungrig bist, oder bevor du etwas isst. Vielleicht nimmst du nur den Hunger von jemandem anderen wahr und das knurren des Magens ist gar nicht deines. Ich weiß, klingt ganz schön verrückt, nicht wahr? Aber wohl nicht verrückter, als der ganze Stress und das Drama um dich herum, oder?

Wenn du mehr Werkzeuge bekommen möchtest, wie du Leichtigkeit mit Essen, Abnehmen und deinem Körper haben kannst, dann downloade dir mein Gratis E-Book. Im Moment allerdings nur auf Englisch! FREE E-book ‘8 STEPS TO BE YOUR OWN NUTRITION GURU’.