Oft fehlt die Zeit zum Kochen und man möchte sich dennoch etwas Gutes tun. Dafür ist dieses Rezept besonders geeignet.
Es wärmt den Bauch, stärkt die Mitte und spendet wertvolle Energie! Vor allem als leichte Abendmahlzeit kann sie sogar dem einen oder anderen Winterspeckröllchen Konkurrenz machen!
Zutaten:
2 Frühlingszwiebel klein geschnitten (auch grüne Stängel)
500 – 600g gemischtes Tiefkühlgemüse
1EL Butter, Öl oder Butterschmalz
1 1/2L heißes Wasser
2 Gemüsewürfel oder Gemüsebouillon
1 TL Ingwer geschält und fein gerieben
1 TL Kümmelpulver
½ TL Curcumapulver
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Butter schmelzen und Frühlingszwiebel kurz anbraten. Gemüse und Gewürze (außer Salz und Pfeffer) zugeben und mit heißem Wasser aufgießen.

Zugedeckt auf mittlerer Stufe kochen, bis das Gemüse weich ist.
2 Schöpflöffel entnehmen, mit Stabmixer pürieren und der Suppe wieder beimengen.

Für länger anhaltende Sättigung kann getoastetes Vollkornbrot dazu gegessen werden. Wer nicht alles aufisst, kann den Rest der Suppe einfrieren. So hat man stets ein schnelles Essen parat!